Bankkaufmann

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Version vom 12. November 2012, 22:16 Uhr von ***** (***** | *****)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:

Inhaltsverzeichnis

Aufgaben:

Ein Bankkaufmann berät Kunden bei Geldanlagen
und Geldausleihungen, bei Fragen zu Versicherungen,
Bausparverträgen und Immobilien.


Beratung

Arbeitsmittel:

Der Computer und der Drucker sind
ein wichtiges Arbeitsmittel.

Der Kontoauszugsdrucker und der
Geldautomat sind unverzichtbar.

Arbeitszeiten:

Die Mitarbeiter der Zweigstellen arbeiten während
der Öffnungszeiten in Vollzeit oder auch Teilzeit,
die Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen
(z.B. Kredit-, Wertpapier- oder Auslandsabteilung)
sind nicht immer an die Öffnungszeiten gebunden.

Ausbildung:

Man braucht einen Realschulabschluss oder Abitur
um Bankkaufmann werden zu können.
Die Ausbildungszeit dauert
2 oder 2,5 Jahre, je nach Schulabschluss.




Wenn du mehr zum Begriff "Bankkaufmann" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite B Buchstabe-B.gif!