Buddhismus

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:

Buddhismus


Auf der ganzen Welt gibt es 3.000.000 Buddhisten. Sie leben in Ländern wie Thailand, China, Japan, Vietnam und Birma. Ca. 1.000.000 Buddhisten leben in Europa. In Deutschland gibt es in den Städten wie Hamburg, München, Düsseldorf und Hannover und auch Tempel. Die Buddhisten kommen eigentlich aus Indien. Der der den Buddhismus gegründet hat war der Indische Prinz Siddharta Gautama. Er lebte im 6. Jahrhundert.


Glaubensrichtungen

Es gibt zwei Glaubensrichtungen des Buddhismus .Der ältere von beiden ist der Hinayana –Buddhismus das heißt kleines Fahrzeug.Jeder muss hier die Erlösung aus eigener Kraft erlangen . Meistens können Mönche und Nonnen dieses Ziel erreichen(Den Nirwana.) Der Mahayana- Buddhismus heißt das große Fahrzeug . Es ist die jüngere Glaubensrichtung und hier haben die Menschen ein Vorbild ,den Bhodisatta an den sie sich wenden können . Auf dem Weg hilft er den Mahayana – Buddhisten .


Die bestimmten Regeln des Buddhismus

Es gibt fünf bestimmte Regeln beim Buddhismus .Die erste ist nicht stehlen ,die zweite nicht töten, die dritte nicht lügen, die vierte fast kein Sex, die fünfte keine Drogen nehmen. Dann gibt es noch die wichtigsten Gebote. Einmal die Vier Edlen Wahrheiten und der Edle Achtfache Pfad.Die Buddhisten sollen danach leben. Sie haben ein Buch wo die Klosterregeln drinstehen. Der Name ist Tripitaka ,der Dreikorb.


Die Gebetmühlen

Im Buddhismus gibt es keine Gebete, aber es gibt eine Gebetmühle.Diese Gebetmühlen stehen in Tibet. Auf ihr sind heilige Verse eingraviert.Von Gläubigen werden sie bei Klosterbesuchen gedreht.Jede Umdrehung ist für den Buddhisten so wie für uns ein Gebet.




Wenn du mehr zum Begriff "Buddhismus" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite B Buchstabe-B.gif!

Kurzangabe zum Autor/zu den Autoren für die Jury:
Alter: 9-10
Klassenstufe: 4
Schulform: GS
Anzahl der Autoren: 6