Burg Eversberg

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:

Graf Eberhard von Arnsberg ließ diese Höhenburg in der Zeit zwischen 1093 und 1124 errichten. Durch ein Feuer wurde sie im Jahre 1235 zerstört und dann wieder aufgebaut von Graf Gottfried III. von Arnsberg. Im Jahre 1242 nutzte Graf Gottfried III. von Arnsberg die Gefangenschaft des Kölner Erzbischofs Konrad von Hochstanden (1238-1261) auf Burg Nideggen, um unweit der Stiftssiedlung Meschede Burg und Stadt Eversberg anzulegen. Die arnsbergische Landesburg ermöglichte die Kontrolle der Marktsiedlung Meschede und sollte dem Vordringen des Erzstifts Köln Einhalt gebieten. Heute ist die Burg nur noch eine Ruine und ist jeder Zeit in Menschede-Eversberg im Hochsauerlandkreis zu besichtigen.

von Fabian




Wenn du mehr zum Begriff "Burg Eversberg" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite B Buchstabe-B.gif!