Eidechse

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:

Die Eidechse

Eidechsen haben vier Beine mit jeweils fünf Zehen, eine schuppige Haut und einen langen Schwanz. Sie können 12 bis 90 cm lang werden. Das Besondere bei den Eidechsen ist der Schwanz, weil er bei Gefahr oder wenn man daran zerrt abfällt. Der Schwanz wächst langsam wieder nach. Es gibt viele verschiedene Arten von Eidechsen. Die meisten Eidechsen sind grünlich wie die Smaragdeidechse oder schwarz wie die Waldeidechse.

Lebensraum der Eidechse

Eidechsen leben da, wo es warm ist, also hauptsächlich in südlichen Ländern wie z.B. in Italien oder Spanien sowie in Afrika und Asien. Auch hier in Deutschland gibt es Eidechsen. Sie sonnen sich gerne auf Mauern und Steinen. Wenn es regnet, verstecken sie sich unter Felsen und Steinen. Wenn es kalt wird, wird auch der Körper der Eideche kalt und starr. In der Natur verfallen sie im Winter in eine Winterstarre.

Ernährung der Eidechse

Eidechsen ernähren sich von kleinen lebenden Tiere, wie z.B. Spinnen, Fliegen, Käfern und Heuschrecken. Tote Tiere fressen sie nicht.

Eidechse.jpg



Wenn du mehr zum Begriff "Eidechse" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite E Buchstabe-E.gif!