Flusspferd

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:
Lehrer
Der Verfasser ist Lehrer bzw. Lehrerin.
Flusspferde

Das Flusspferd gibt es nicht nur am Nil. Es lebt in Afrika in der Nähe von Flüssen. Die meiste Zeit des Tages verbringt es im Wasser oder im Sumpf. Es legt sich mit Vorliebe so tief in das Wasser, dass bloß die Augen und die Nase aus dem Wasser herausragen. Das Flusspferd frisst auch unter Wasser.

Das Flusspferd hat nur kleine Ohren. Die benutzt es zum Verscheuchen von Insekten. Wenn das Flusspferd an Land Gras frisst, dann setzen sich Vögel auf seinen Rücken und picken Schädlinge aus seiner Haut. Das lassen die Flusspferde sich gern gefallen. Die Vögel heißen "Madenhacker".

Das Flusspferd hat auch einen lateinischen Namen. Es heißt "Hippopotamus africanus".

Flusspferde lieben "schmutziges" Wasser. Wenn ihnen in Zoos frisches Wasser eingelassen wurde, dann "äppeln" sie gleich hinein und wedeln die Flusspferd-Äpfel mit ihrem Schwanz auseinander.




Wenn du mehr zum Begriff "Flusspferd" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite F Buchstabe-F.gif!