Heuschrecke

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:
Schüler
Der Verfasser ist Grundschüler bzw. Grundschülerin.
Heu.jpg

Es gibt 130 Heuschreckenarten in Deutschland.Der Braune Grashüpfer ist einer der häufigsten.Auf trockenen Wiesen fühlt er sich sehr wohl.Man kann auch hören ,wie das Heuschreckenmännchen zirpt.Wenn die Hinterbeine gegen die Flügel gerieben werden,ensteht ein Ton. Die größten Heuschrecken,die es bei uns gibt ,sind die Warzenbeißer.Sieleben auf feuchten Wiesen und auch auf trockenen Wiese. Die Weibchen kann man am langen Legebohrer am Hinterleib erkennen.Als "Musikant"wird auch der Warzenbeißer bezeichnet.Beim Spielen reibt er die Flügel aneinander.Früher dachte man,dass der Warzenbeißer Warzen weggbeißen könne ,aber ACHTUNG sie können wirklich zubeißen.Die Hausgrille oder Heinchen und die Maulwurfgrille sind die anderen Spielleute.Nur im Frühjahr hört man ihren Gesang. Die Hausgrille ernährt sich von Abfällen.Sie lebt aber auch oft bei den Menschen im Haus.In unterirdischen Gängen lebt die Maulwurfsgrille.


Wenn du mehr zum Begriff "Heuschrecke" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite H Buchstabe-H.gif!