Insekt

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Lebensraum

Insekt

Insekten leben außer in den Ozeanen fast überall auf der Erde. Die meisten Insekten leben am Boden oder auf Pflanzen. Die meisten verschiedenen Arten gibt es in den Tropen.


Auge

Die Augen eines Insekts nennt man Facettenaugen. Das Insekt kann einmal um sich herumsehen, also 360 Grad. Das Insektenauge besteht aus hunderten Einzelaugen. Darum sieht es auch viel mehr Bilder. Eine Biene kann zum Beispiel 200 Bilder in der Sekunde wahrnehmen, ein Mensch nur 16. Auch mit wenig Licht kann ein Insekt viel sehen.


Besonderheiten

Das Insekt hat solche Augen, um Feinde besser sehen zu können. Es hat einen sogenannten Panoramablick. Auch seine Nahrung kann das Insekt so gut erkennen.



Kurzinfo:
Mehlwurm auf einem Apfel
Mehlkäfer

Alle Insekten haben sechs Beine. Ihr Körper ist eingeteilt in Kopf, Brust und Hinterleib. Die Insekten haben einen Chitinpanzer. Das besondere an dem Chitinpanzer ist, dass er nicht mitwachsen kann. Deswegen häuten Insekten sich.

Viele Insekten haben tausende von Augen in einem, auch Facettenaugen genannt. Insekten sind zum Beispiel: Bienen, Fliegen, Libellen, Ameisen, Käfer, Schmetterlinge und Grashüpfer.

Insekten paaren sich. Die Weibchen legen Eier. Aus den Eiern schlüpfen Larven. Die Larven können ganz anders aussehen, als die erwachsenen Insekten. Bei Mehlkäfern sind die Larven Mehlwürmer. Sie verpuppen sich, wenn sie groß genug sind. Aus der Puppe schlüpft dann ein neuer Mehlkäfer. Auf den Fotos könnt ihr einen Mehlwurm und einen Mehlkäfer sehen. Sie sehen ganz schön unterschiedlich aus.


Fortpflanzung

Es gibt zwei Fortpflanzungsarten: die vollständige Verwandlung und die unvollständige Verwandlung.

Vollständige Verwandlung

Vollständige Verwandlung. Abgezeichnet aus: memo, Wissen entdecken: Insekten. Verlag Dorling Kindersley. S. 24-25

Bei der vollständigen Verwandlung schlüpft zuerst eine Larve aus dem Ei. Die Larve wächst schnell und häutet sich mehrmals. Sie wird zu einer Puppe. Aus der Puppenhaut schlüpft das erwachsene Insekt.

Unvollständige Verwandlung

Unvollständige Verwandlung. Abgezeichnet aus: memo, Wissen entdecken: Insekten. Verlag Dorling Kindersley. S. 26-29

Die unvollständige Verwandlung ist ein bisschen anders als die vollständige Verwandlung. Bei der unvollständigen Verwandlung - wie zum Beispiel bei der Libelle - schlüpft eine Flügellose Nymphe. Die Nymphe wächst und häutet sich mehrere Male, bis sie zu einer Libelle wird, Libellen, Heuschrecken und Eintagsfliegen haben eine unvollständige Verwandlung.




Wenn du mehr zum Begriff "Insekt" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite I Buchstabe-I.gif!