Kuckuck

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:

Den Kuckuck kann jeder an seinem Ruf erkennen. Er ist ein Brutschmarotzer, weil er seine Eier nicht selbst ausbrütet. Im Frühjahr legt das Weibchen 15- 20 Eier in verschiedene Nester. Die Kuckuckseier sind größer. Sie sehen aber ähnlich aus wie die Eier die im Nest des Wirtsvogels liegen. Der Kuckuck frisst hauptsächlich Schmetterlingsraupen, Käfer und Heuschrecken. Wenn der junge Kuckuck geschlüpft ist, schmeisst er alle anderen Eier aus dem Nest. Er wächst schneller, weil er ganz alleine im Nest ist und dadurch mehr Futter bekommt.




Wenn du mehr zum Begriff "Kuckuck" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite K Buchstabe-K.gif!