Meeresschildkröte

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:
Schüler
Der Verfasser ist Grundschüler bzw. Grundschülerin.

Inhaltsverzeichnis

Meeresschildkröten

Lebensraum

Meeresschildkröte01.jpg

Meeresschildkröten leben in tropischen und subtropischen Meeren.
An deren Strände legen sie ihre Eier ab, wo sie durch die Wärme der Sonne ausgebrütet werden.
Meeresschildkröten sind in allen Weltmeeren verbreitet.

Art der Bedrohung

Schätzungen gehen davon aus, dass jährlich mehr als 250.000 Tiere ungewollt in den Netzen der Fischer landen und sterben.
Daneben gefährdet die zunehmende Meeresverschmutzung ihr Überleben.
Die Zahl der Meeresschildkröten ist auf offener See unbestimmbar.

Aussehen

Die Meeresschildkröte kann zwei Meter groß werden und ist die zweitgrößte Schildkröte der Welt.
Die Oberhaut schützt die Meeresschildkröte durch die Wasser undurchlässige Hornschicht vor Austrocknung.
Außerdem schützt sie auch gegen Verletzungen.
Der Panzer ist das bekannteste Merkmal der Schildkröte, er bietet ihr auch Schutz.
Die Meeresschildkröte ist dunkelgrün bis braun.
Sie kann 500 kg schwer werden und wird ungefähr 80 Jahre alt.

Besonderheiten

Meeresschildkröten leben schon seit 225 Millionen Jahren.
Sie können ihren Kopf nicht wie andere Schildkröten im Panzer verstecken.


Eigentlich leben Meeresschildkröten in den Tiefen des Ozeans. Sie legen ihre Eier in ein selbstgegrabenes Loch. Wenn die Jungen aus den Eiern schlüpfen, robben die Kleinen gleich in den Ozean.

von Luisa & Katharina



Wenn du mehr zum Begriff "Meeresschildkröte" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite M Buchstabe-M.gif!