Meerschweinchen

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:
Schüler
Der Verfasser ist Grundschüler bzw. Grundschülerin.

Meerschweinchen

Die Meerschweinchen kommen aus Südamerika. Sie sind Nagetiere. Sie essen gerne Salat und Möhren, Gurken, Körnerfutter und Gras. Meerschweinchen fühlen sich in einer Gruppe wohl. Sie haben oft die Farben Schwarz, Weiß und Braun. Trockenfutter mögen sie auch. Auch in Südamerika leben Meerschweinchen. Es sind keine ganz normalen wilden Meerschweinchen. Sie wurden in Südamerika als Nutztiere gezüchtet. Meerschweinchen sind sehr zutraulich, doch man muss sie behutsam pflegen. Sie essen ihr eigenes Geschäft, denn da sind Vitamine drinnen. Meerschweinchen sind nicht nachtaktiv. Bei Meerschweinchen muss man regelmäßig denn Stall säubern.

Inhaltsverzeichnis

Hausmeerschweinchen

Über Meerschweinchen

Meerschweinchen sind süße, intelligente Tiere. Sie werden 22-35 cm groß.

Meerschweinchen kaufen

Weil (siehe oben) wilde Meerschweinchen in Gruppen leben, sollte man immer mindestens 2 davon halten. Sie brauchen einen sehr großen Käfig und viel Auslauf. Im Winter drinnen, im Sommer draußen im Freigehege. Aber Meerschweinchen, die grade gekauft worden sind, muss man erst daran gewöhnen. Uns ist schon einmal ein Meerschweinchen deshalb gestorben. Meerschweinchen sollten nicht unter 6 Wochen sein, wenn man sie kauft. Jüngere Tiere werden schneller krank und vermissen ihre Geschwister sehr.


Der Meerschweinchenkäfig

Der Käfig eines Meerschweinchen muss ungefähr 1 Quadratmeter Fläche haben und mindestens 40 cm Höhe. Im Käfig sollte es viele Schlupfwinkel geben, z.B. ein Holzhäuschen. Du brauchst außerdem eine Trinkflasche und einen Futterbehälter für dein Meerschweinchen.


Der Laufschein

Meerschweinchen kann man Befehle beibringen, z. B. "Hopp". Für diesen Befehl lockt man das Meerschweinchen mit einem Leckerbissen über ein Hindernis und sagt "Hopp". Für den "Laufschein" (Bescheinigung für die Meerschweinchenleine) braucht das Meerschweinchen die neun Befehle Nein, Komm, Bei Fuß, Lauf, Stop, Aus, Bergauf, Bergab und Hopp. Du kannst dir die Bedeutung der Worte selbst ausdenken und die Kommandos verändern. Am besten übst du an der Meerschweinchenleine (gibt es in vielen Tiergeschäften). Ich benutze das Clickertraining, aber du kannst dir deine eigene Methode erfinden. Wichtig ist nur, dass nie an der Leine gezogen wird und außer "Nein!" und keiner Belohnung (belohne dein Meerschweinchen, wenn es etwas richtig macht) keine anderen Strafen verwendet werden.

WICHTIG

Nie fest drücken. Ein altes Meerschweinchen vorsichtig an ein neues gewöhnen (z. B. mit 2 Käfigen, bei denen die Vordertüren abgebaut sind). Nie 2 oder mehr Männchen halten. Wenn du ein Männchen und ein Weibchen hälst, lass das Männchen kastrieren. Keine Gruppe mit über 6 Meerschweinchen (5 Weibchen und 1 Männchen) halten.

Wann muss das Meerschweinchen zum Tierarzt?

Meerschweinchen können sich leicht etwas brechen.

Deshalb sollte man zum Tierarzt gehen, wenn es humpelt. Der röngt das Bein, damit er sehen kann, ob es gebrochen ist oder nicht. Wenn ja, dann kriegt das Meerschweinchen einen Gips. Wenn nein, ist es vielleicht nur angebrochen. Dann darf das Meerschweinchen nicht mehr nach draußen gelassen werden und bekommt wahrscheinlich 1mal in der Woche vom Tierarzt eine Spritze. Vielleicht muss es von anderen/vom anderen Meerschweinchen getrennt sein, damit das andere Meerschweinchen/die anderen Meerschweinchen es nicht stören oder herumjagen. Nach einer Weile (1-2 Wochen) können sie wieder zusammen leben und das Meerschweinxchen darf auch wieder nach draußen. Die Spritzen bekommt es noch solange, bis das Bein ganz verheilt ist.

Wenn das Meerschweinchen sich auf die Seite legt und/oder komisch atmet oder/und sich nicht richtig bewegt

Unserer Schoko ist das mal passiert. Sie ist danach gestorben. SOFORT zum Tierarzt gehen! Wenn das Meerschweinchen lange in der Sonne war, hat es vielleicht einen Hitzschlag! Dann am besten in eine Schüssel mit kaltem wasser stellen! Der Tierarzt wird dem Meerschweinchen vermutlich Herz-Kreislauf-Tropfen geben. Dazu wird er es untersuchen.

Wenn es länger als zwei Tage Durchfall hat

wenn das Meerschweinchen Durchfall hat, reicht es oft, ihm 2 Tage lang nur Heu und Wasser(und vielleicht etwas Trockenfutter) zu geben. Wenn es länger Durchfall hat, kann das eine gefährliche Krankheit sein, die das Meerschweinchen töten kann! Da sie ansteckent ist, muss das Meerschweichen von dem anderen/von den anderen Meerschweinchen getrennt werden! Es bekommt vom Tierarzt eine spezielle Medizin.

Wenn es lange Zeit nur in der Ecke sitzt

ein Meerschweinchen, das auf einmal bloß in der Ecke sitzt, hat vielleicht zu wenig Vitamin C bekommen. Tu ein wenig Vitwemin c Pulver ins Trinkwasser. Dazu braucht es jetzt viel Obst, z.b. Äpfel und Kiwis. wenn es aber länger in der Ecke sitzt, ist es vielleicht krank. Der Tierarzt wird es untwersuchen und eine Medizin mitgeben.

Pflege

Man sollte die Krallen der Meerschweinchen regelmäßig schneiden, denn wenn sie zu lang werden, bleiben die Tiere oft damit hängen .

Fressen

Am liebsten fressen Meerschweinchen Gras, Löwenzahn, Klee und andere Pflanzen. Hausmeerschweinchen brauchen dazu jeden Tag ca. 2-4 Hände voll Heu. Außerdem brauchen sie natürlich auch Heu im Häuschen, damit es darin warm und gemütlich ist. Ein Meerschweinchen braucht ca. 1 Hand voll Trockenfutter am Tag, am besten geeignet sind Pellets. Ganz wichtig ist es, darauf zu achten, dass das Meerschweinchen keine Giftpflanzen frisst. Einige Giftpflanzen heißen: Efeu (nur wirklich giftig, wenn das Meerschweinchen mehr als ein Blatt davon frisst) und Oleander (nicht tödlich, aber giftig).



Wenn du mehr zum Begriff "Meerschweinchen" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite M Buchstabe-M.gif!