Pokemon

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:
Schüler
Der Verfasser ist Grundschüler bzw. Grundschülerin.

Pokemon sind moderne Fabelwesen, die an Tiere erinnern.Jedoch hat jedes von ihnen eine ganz spezielle Fähigkeit oder Eigenschaft. Es gibt insgesamt 1498 Pokemon. Ash,ein bekannter Pokemontrainer hat 21 Pokemon. Das größte Pokemon ist Wailord mit 14,5 Metern Länge. Am kleinsten, mit, 3o,49 cm, ist Tobutz. Es gibt auch ein sehr, sehr schweres Pokemon, sein Name ist Groudon und es wiegt 950 kg. Groudon ist legendär. Natürlich gibt es auch ganz leichte Pokemon. Das leichteste Pokemon heißt Nebulack. Knackrack ist das schnellste Pokemon, das es gibt. Es rennt bis zu 700 km/h schnell. Deshalb ist Knackrack mein Lieblingspokemon Ein sehr schlaues Pokemon ist Vesprit. Das Pokemon der Zeit ist Dialga. Durch Anhalten und Zurückspulen der Zeit ist es allmächtig und das stärkste Pokemon das es gibt. Deshalb wird es auch als Gottheit bezeichnet.

Pokemon Diamant

Pokemon ist ein Nintendo-DS Spiel außerdem eine Fernsehserie. In Pokemon muss man Orden und die Pokemon Liga erreichen. Und man muss so viele Pokemon wie möglich fangen. Man muss sie trainieren und Kämpfe gewinnen. Das Spiel ist sehr beliebt und wir empfehlen es. Man kann auch zwischendurch Wettbewerbe machen.

Das neuste Pokemon Spiel heißst Pokemon Platin für den Nintendo DS, normalarweise kann man das Pokemon Dakrai nicht fangen aber im neuen Spiel geht das. Dakrai gehört unter den 10 besten Pokemon die es bis jetzt gibt Acerus ist das stärkste Pokemon das es gibt. Pokemon Platin gibt es jetzt zu kaufen viel Spaß damit Tschüss.

Regeln für Pokemonkarten

Bei einem Pokemonkartenspiel braucht man 2 Spieler. Man mischt 50 Karten und nimmt 7 Karten auf die Hand. Man wirft eine Münze. Der Spieler, der den Wurf gewinnt, fängt an. Während dem Spiel wechselst du dich mit deinem Gegner ab. Während dem Zug deines Gegners machst du nichts anderes als dein Pokemon zu wechseln, wenn es besiegt wird. Man muss immer zuerst eine Karte ziehen, wenn man am Zug ist. Prüfe, ob an deinem Pokemon genug Energikarten angelegt sind, um einen Angriff zu machen. Ein Angriff ist wenn 2 aktive Pokemon kämpfen. Ein vergiftetes Pokemon bekommt nach jedem Zug Schadensmarken, auch wenn es Verbrannt ist bekommt es Schadensmarken. Man gewinnt das Spiel, wenn man alle Preiskarten auf die Hand genommen hat, wenn man das letzte Pokemon von seinem Gegner besiegt hat, oder wenn der Gegner keine Karten mehr hat.

Es gibt viele Pokemons. Es sind Wesen mit Kräfte. Es gibt Blitz, Wasser und mehrere Arten Pokemons. Meine Lieblingspokemons sind: Pikachu, Plinfa und Pichu.

Erklärung für Energiekarte: Mit einer Energiekarte kann man sein Pokemon stärken.

Pokemon3.jpg
Pokemon.jpg



Pokemon Shiny

Man kriegt Pokemon in Shiny, wenn man bei einem Kampf nur eine Attacke bei einem Pokemon einsetzt. Shiny heißt andere Farben bei Pokemon zubekommen, z.B. ein blaues Pokemon.


Pokemon Ultimativer Sieger

Rayquaza zieht 200 Lebenspunkte bei einer Attacke ab. Glurak zieht fast so viele Punkte ab wie bei Knakrack. Glurak zieht dagegen nur 150 Lebenspunkte ab und Knakrack 170 Lebenspunkte. Das sind also sehr starke Pokemons.




Wenn du mehr zum Begriff "Pokemon" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite P Buchstabe-P.gif!