Polygon

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:

Ein Polygon ist eine Fläche mit geraden Kanten und mit Ecken. Quadrate, Rechtecke, Dreiecke sind Polygone, aber sie können auch viel unordentlicher aussehen. Man kann mit der Formel (N-2)*180o die Summe aller Winkel des Polygons bestimmen. Hier ist N die Anzahl der Ecken. Z.B. bei den Vierecken ist die Summe der Winkel 360o und bei den Fünfecken ist die Summe der Winkel 540o.


Regelmäßige Polygone

Regpol3-4-5.png

Regelmäßige Polygone haben alle Kanten gleich lang und in allen Ecken den gleichen Winkel. Wenn man noch "Die Summe aller Winkel" durch N teilt hat man die größe der Winkel, das ganze kann aber nur mit Regelmäßigen Polygonen klappen. Das gilt z.B. für die Fünfecke, bei denen der Winkel 108o ist.


Unregelmäßige Polygone

Unregpol.png

Unregelmäßige Polygone müssen nicht an allen Kanten die gleiche Länge und an allen Ecken den gleiche Winkel haben.




Wenn du mehr zum Begriff "Polygon" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite P Buchstabe-P.gif!