Rhönrad

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sehen Rhönräder aus.

Rhönrad ist eine Sportart bei der es um ganz Körperspannung geht. Das Rhönrad sind zwei große Reifen die von zwei Brettern, zwei Sprossen und zwei Griffen zusammen gehallten werden. Es gibt noch zwei weitere Griffe. Manche Übungen sollte man mit Bindungen turnen. Einige sollte man aber auf jeden fall ohne turnen. Die Anfängerübung ist: Grundstellung. Vor dem Rhönradturnen sollte man sich lieber aufwärmen. Das könnte sonst sehr weh tuhen wenn man nicht aufgewärmt ist. Wir turnen im MTV Lüneburg.