Schwertleite

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:

Der Adlige musste viel Geld besitzen, um Ritter zu werden. Als der Adlige 7 Jahre alt war, wurde er Page, und mit 14 wurde er Knappe.Mit 21 wurde er dann,in der Kapelle,zum Ritter geschlagen und musste seinem Herren bei jedem Kampf und Krieg zur Seite stehen.

Bevor der Tag der Schwertleite anfing, betete der Knappe vor dem Altar. Dann wurden ihm verschiedene Kleidungsstücke angezogen: ein rotes Gewand, schwarze Strümpfe und ein weißer Gürtel. Das rote Gewand war als Erinnerung daran, dass er Blut für die Kirche vergießen muss. Die schwarzen Socken als Erinnerung an den Tod. Der weiße Gürtel als Symbol für die Reinheit seines Körpers. Am Ende wurde das Schwert gesegnet und der Knappe zum Ritter geschlagen. Außerdem wurde gesagt: "Sei treu und beständig, sei freigiebig und demütig, sei mutig und voller Güte, achte auf dein Benehmen, sei mächtig zu den Herren, wohltätig zu den Armen, umgebe dich mit Waisen, fliehe überall die Törichten, vor allem liebe Gott und richte weise gemäß seinem Gebot.

Marek und Lisa Marie überarbeitet und ergänzt von Nico




Wenn du mehr zum Begriff "Schwertleite" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite S Buchstabe-S.gif!