Teichmolch

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:
Schüler
Der Verfasser ist Grundschüler bzw. Grundschülerin.

Der Teichmolch gehört zu den Amphibien. Das männliche Tier ist meist 11 cm, das Weibchen 9,5 cm lang. In der Paarungszeit, also im Frühjahr, ist das Männchen an der Oberseite braun mit schwarzen Flecken und an der Unterseite orange. Auf dem Rücken erstreckt sich ein Kamm mit dunklen Punkten. Das Weibchen ist im Vergleich zum Männchen eher schlicht hellbraun mit gelbem Bauch. Teichmolche sind in fast ganz Europa verbreitet. Im Frühling legt das Weibchen ihre Eier an Wasserpflanzen. Die fertig entwickelten Jungmolche gehen zwischen August und September an Land, wo sie ab ungefähr Oktober in die Winterstarre verfallen. Teichmolche fressen Mückenlarven, Würmer usw. Teichmolche leben in kleinen Teichen, Tümpeln und selbst in Radspuren die mit Wasser gefüllt sind. Teichmolche stehen unter Naturschutz und dürfen nicht gefangen werden.

Eine andere Molchart ist der Feuerbauchmolch.



Wenn du mehr zum Begriff "Teichmolch" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite T Buchstabe-T.gif!