Wal

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Lateinischer Name

Der Lateinische Name für Wal ist balaena.

Daten und Fakten

Dass der Wal ein Säugetier ist erkennt man an der Haut denn sie haben keine Schuppen. Bei den Walen steht die Schwanzflosse waagerecht. Ihre Schwanzflosse nennt man auch Fluke, diese ist bei jedem Wal anders.

Lebensweise

Bei den Walen steht die Schwanzflosse waagerecht. Ihre Schwanzflosse nennt man auch Fluke, diese ist bei jedem Wal anders.Die Wale leben im Meer. Die Wale sind die Größten im Meer. Sie leben zum Beispiel im Atlantik. Sie kriegen im Meer große Babys. Die Babys können sofort schwimmen. Das Kind trinkt erst noch bei seiner Mama Milch. Später fressen sie auch Fische.

Wal

Besonderheiten

Ein Blauwal wird bis zu 33 Meter lang und ist dadurch zum größten Wal der Welt geworden. Bei den Walen steht die Schwanzflosse waagerecht. Ihre Schwanzflosse nennt man auch Fluke, diese ist bei jedem Wal anders.Die Wale leben im Meer.

Was fressen die Wale?

Die Wale fressen Garnelen und Plankton.


Warum sind Wale keine Fische

Wale sind keine Fische weil Wale Lungen haben. Sie bringen ihre Jungen Lebendig auf die Welt und sind Säugetiere.




Wenn du mehr zum Begriff "Wal" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite W Buchstabe-W.gif!