Planeten, die (Musikstück)

Aus ZUM-Grundschul-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo:

Die Planeten ist ein Titel des englischen Komponisten Gustav Holst. In den Jahren 1914-1916 komponierte Holst dieses Stück für ein großes Sinfonieorchester. Zum Einsatz kommt noch ein sechsstimmiger Frauenchor im letzten Satz (Neptun). Um spätromantische Programmmusik handelt es sich dabei, die vom Charakter her, später, großorchestraler Filmmusik ähnlich ist und deren Wirkung auf den Zuhörer vor allem durch die monumentalen Klangeffekte und die Klangfarben des Orchesters entsteht. Die Musikstücke und die Planeten sind nach römischen Göttern benannt. Der Merkur ist der geflügelte Bote, der Saturn ist der Bringer des Alters, der Neptun ist der Mystiker, die Venus ist die Botschafterin des Friedens, der Mars ist der Kriegsbringer, der Jupiter ist der Freudenbringer und der Uranus ist der Magier.



 von:Kea,Mathea und Patricia




Wenn du mehr zum Begriff "Planeten, die (Musikstück)" wissen willst, dann findest du vielleicht auf den folgenden Seiten etwas:
Finn klein3.gif FragFinn.de            BlindeKuh.jpg Blinde-Kuh.de            Helles wiki koepfchen.gif Helles-Köpfchen.de

Hier geht es zurück zur Lexikonseite P Buchstabe-P.gif!

Kurzangabe zum Autor/zu den Autoren für die Jury:
Alter: 10
Klassenstufe: 4
Schulform: GS
Anzahl der Autoren: 3